Stellenbezeichnung
Leitender Oberarzt (m/w/d) Gastroenterologie 02/354
Beschreibung

Das zukunftsorientierte und erfolgreich geführte kommunale Krankenhaus  in einer bayerischen Metropolregion ist ein Haus der Versorgungsstufe I mit ca. 200 Betten.
Diese sind auf die Hauptabteilungen Innere Medizin (Kardiologie und Gastroenterologie), Chirurgie (Unfallchirurgie/Orthopädie und Allgemein- /Viszeralchirurgie), Gynäkologie/Geburtshilfe sowie die Belegabteilung HNO verteilt.
Das Haus verfügt über eine interdisziplinäre Intensivstation mit 10 Betten.

Die Fachabteilung für Innere Medizin, Gastroenterologie behandelt jährlich ca. 1.200 Patienten stationär und verfügt über 40 Planbetten inkl. Betten auf der interdisziplinären Intensivstation. In der Abteilung wird ambulant und stationär ein umfangreiches modernes Spektrum der diagnostischen und therapeutischen interventionellen Endoskopie angeboten.

Als Therapieverfahren werden in der neuen Endoskopieabteilung unter anderem die endoskopische Mukosaresektion (EMR), die endoskopische Submucosadissektion (ESD), die endoskopischen Vollwandresektion (E-FTRD) und das Ovr-thes-Scope-Clipping (OTSC) durchgeführt.

Darüber hinaus stehen umfangreiche diagnostische Verfahren zur Verfügung, inklusive Kontrastmittelsonographie, Endosonographie und Videokapselendoskopie.

Neben der stationären Behandlung sämtlicher gastroenterologischer Krankheitsbilder deckt die Fachabteilung zusätzlich auch ein breites Spektrum allgemeiner internistischer Erkrankungen ab.

Im Bereich der Onkologie existiert eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der klinikinternen viszeralchirurgischen Fachabteilung sowie mit dem interdisziplinären onkologischen Zentrum eines großen nahegelegenen Klinikums.

Qualifikationen / Anforderungen
  • Facharztanerkennung für Innere Medizin mit Zusatzbezeichnung Gastroenterologie bzw. mit einer weit fortgeschrittenen Weiterbildung, um diese zeitnah zu erlangen
  • Eine hohe fachliche Qualifikation mit umfangreicher klinischer Erfahrung und einer umfassenden endoskopischen Expertise
  • Interesse an einer zukunftsorientierten Neukonzeption der bewährten und erfolgreichen Fachabteilung aktiv mitzuwirken
  • Großes Interesse an einer stark patientenbezogenen Medizin
  • Ausgeprägte soziale Kompetenz und Einfühlungsvermögen gegenüber Patienten und Angehörigen
  • Beteiligung am Hintergrunddienst der Fachabteilung
Leistungen der Anstellung
  • Ein freundliches, menschliches und teamorientiertes Betriebsklima
  • Eine gute interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen
  • Einsatz von gut ausgebildeten Case-Managern, die Sie von Dokumentationsaufgaben entlasten
  • Großzügige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine der Position angemessene, attraktive Vergütung und eine Betrieblichen Altersversorgung
  • Zusätzliche Vergütung über die Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst der Abteilung
  • Eine angemessene und leistungsbezogene Beteiligung an den Liquidationserlösen der Abteilung (Abteilungspool)
  • Unterstützung bei der Wohnraumbeschaffung und ggf. eine Beteiligung an den Umzugskosten
Arbeitspensum
Vollzeit
Start Anstellung
01.04.2024
Dauer der Anstellung
unbefristet
Industrie / Gewerbe
Medizinische Berufe
Arbeitsort
Bayern
Veröffentlichungsdatum
18. Februar 2024
Gültig bis
31. März 2024
Close modal window

Thank you for submitting your application. We will contact you shortly!